Bürgerforum Barendorf fordert wirksame Sicherung des Schulweges

  • Drucken

Das Bürgerforum Barendorf fordert insbesondere, für eine wirksame Sicherung des Schulweges zu sorgen. Bei den Planungen zum Umbau der B 216 wurde zu wenig berücksichtigt, dass Barendorf ein Grundschulstandort ist. Die neu eingebauten Querungshilfen bilden vor dem Hintergrund der hohen Fahrgeschwindigkeit für Schulkinder dieser Altersgruppe ein erhebliches Risikopotenzial, welches dringend entschärft werden muss! Es wäre zynisch hier erst auf die Entwicklung einer Unfallstatistik zu schauen, zumal dieser Blick täuschen würde. Denn die Eltern wählen aufgrund des unsicheren Schulwegs weiterhin lieber das „Mama-Taxi".

Forderungen des Bürgerforums sind deshalb u.a.: eine Reduzierung der Fahrgeschwindigkeiten z.B. durch Verlegung des Ortschildes über die Einfahrt zur Schulstraße hinaus und die Installation von Blitzanlagen. Zudem müssen die Querungen sicherer werden, z.B. durch die Installation weiterer Bedarfsampeln und den Ausweis von Fußgängerüberwegen. Es muss deutlich werden, dass nicht allein der Durchgangsverkehr Priorität in Barendorf hat.